MINI F56

Der neue MINI F56 – Farbenpracht mit nahezu grenzenlosen Elementen

Morgen flaniert der neue Mini zu seinen Händlern und lässt seine Interessenten tüfteln.
Die Kollektion bietet 11 Farben, die sich jeweils mit Spiegel und Dach  in Wagen- oder Kontrastfarbe zusammenstellen lassen. Auch seine 16-Zoll-Ringe bieten vielfältige Möglichkeiten und begleiten das Model mit Dreizylindern: Der Mini Cooper S mit 1,5 Liter-Motor und 136 PS und der Mini Cooper D, ein 1,5-Liter-Turbodiesel mit 116 PS. Der Diesel soll nach dem NEFZ nur 3,5 Liter Kraftstoff verbrauchen.

Als aparte Zugabe kann man auf dem Bestellzettel zum Beispiel ein Head-up-Display, kamerabasierte Geschwindigkeitsregelung, Auffahr- und Personenwarnung mit Anbremsfunktion, Verkehrszeichenassistent oder eine Rückfahrkamera auswählen.

Man kann den neuen Mini Cooper auch mit einer fest intergrierten Sim-Karte ordern. Diese Aufführung bietet der Mini als Erster seiner Klasse.

Der britische Fashionisto bleibt auch mit seinem Nachfolger weiterhin unverwechselbar und bleibt seiner Reputation unter den Kleinwagen  mit Technik und Design treu.

Bilder Quelle: https://www.press.bmwgroup.com

FacebookTwitterGoogle+LinkedInEmail

Ein Gedanke zu „Der neue MINI F56 – Farbenpracht mit nahezu grenzenlosen Elementen

  1. Phillip

    Der neue Mini ist stark. Habe ihn letztens live gesehen und muss schon sagen das der MINI um einiges gewachsen ist. Sehr schöner Wagen :)

Kommentare sind geschlossen.